Inklusives, begleitetes Malen für Kinder

Alle erleben am Tag sehr viel. Im begleiteten Malen kannst du malen, was dich gerade beschäftigt.  Hier kannst du malen, was du möchtest. Jedes Bild ist ein Schatz! Das Malen hilft zum Entspannen, es stärkt dein Selbstvertrauen und deine Selbstständigkeit. In der Gruppe sind wir alle gleich. Jeder malt, wie er es mag und das ist gut so! Beim begleiteten Malen gibt es eine Malbegleiterin. Die hilft dir und passt auf dich auf.

Im inklusiven Rahmen können Berührungsängste abgebaut werden und Kontakte geknüpft werden.
Die Kinder setzen sich im Malen mit Alltagserfahrungen auseinander, erforschen und begreifen.
Die Bilder werden nicht analysiert oder bewertet. Gemäß dem Konzept von Arno Stern, dem sogenannten „Malspiel“, steht die wertschätzende Haltung gegenüber jeder individuellen Persönlichkeit im Mittelpunkt.                                         

Kontakt

Kunstwerkstatt Mühltal
Dornwegshöhstraße 48
64367 Mühltal
kunstwerkstatt@nrd.de
06151/149-4693

„Es geht beim Malspiel nicht um die Abänderung von einem Unterrichtsprogramm oder um die Verbesserung veralteter Methoden. Es geht um die Einstellung dem anderen gegenüber, sei es ein kleines Kind, ein Erwachsener, ein sogenannter Behinderter oder ein als begabt geltender Mensch."

„Jedes Kind liebt es zu malen, genießt seine bunten Spuren auf dem Papier - solange bis wir Erwachsene anfangen, sein Bild zu deuten, zu loben, zu verbessern oder gar zu benoten. Denn dann malt das Kind, was wir sehen wollen, seine ursprüngliche Lust am Spiel mit den Farben und Formen geht allmählich verloren. Es gerät in eine Abhängigkeit, aus der es sich nicht mehr lösen wird."

(Arno Stern, Wie man Kinderbilder nicht betrachten soll)

Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog